Bücher am Gürtel

Jede Leseratte kennt das Problem: Zuhause quellen die Regale von all den gelesenen Schätzen über. Nur zu gerne würde man sich von einigen trennen und dafür einen Teil des Kaufpreises zurückerhalten. Doch der Aufwand, jedes Buch einzeln in einer der zahlreichen Antiquariats-Verkaufstellen einzupflegen und zu versenden, schreckt viele ab. Dann lieber doch eine zweite Reihe eröffnen. Sogenannte Re-Commerce-Plattformen bieten eine Lösung an.

Einzelverkauf

Wer besondere Schätze oder Raritäten sein eigen nennt, sollte sich die Mühe eines Einzelverkaufs machen. Plattformen wie Amazon, Booklooker oder ZVAB ermöglichen den Verkauf auch für Privatanbieter. Tipp: Wer ein wenig über das Buch erzählt, kann das Werk deutlich besser verkaufen.

Buchverkauf in einem Schwung

Doch die meisten Bücher bringen nur wenige Euro ein. Hier lohnt der Aufwand der Einzeleinstellung kaum. Seit einigen Jahren bieten sich sogenannte Re-Commerce-Plattformen an, mehrere gebrauchte Bücher auf einmal anzukaufen. Die Anbieter lauten Regalfrei, Momox, reBuy, Flip4new oder Buchmaxe. Für einen Vergleich dieser Plattformen klicken Sie hier.

Alte Bücher

Ob sich hier ein Barcode findet?

 
 

Ablauf des Bucherkaufs

Auch bei den Re-Commerce-Plattformen müssen Sie die Bücher zunächst eingeben. Doch dazu reicht die Eingabe der ISBN-Nummern aus. Manche Anbieter bieten hierfür eine App an, welche den Barcode auf dem Buch einliest. Hierbei wird Ihnen der Wert der Bücher angezeigt.

So Sie mit dem Angebot einverstanden sind, verpacken Sie nun alle Bücher in einen Karton und senden Ihre Bücher auf die Reise in ihr zweites Leben. Manche Anbieter ermöglichen einen Gratis-Versand beziehungsweise lassen die Bücher gratis abholen.

Wenn alles seine Richtigkeit hat, erhalten Sie nach Ankunft der Bücher bei der Plattform Ihr Geld ausbezahlt.

Spiele, CDs oder DVDs

Einige Anbieter bieten ebenfalls den Ankauf gebrauchter DVDs, CDs und Computerspiele an. Sie sehen: Hier lässt sich vortrefflich ausmisten. Der Umwelt kommt die Zweitverwertung ebenfalls zugute.

Fazit

Re-Commerce-Plattformen bieten eine einfache Möglichkeit, sich größerer Buchbestände in einem Abwasch zu entledigen. Die Margen fallen dabei meist kleiner aus als beim Einzelverkauf, doch der eingesparte Aufwand macht dies in der Regel wieder wett.