Der Bildungsstandard in Deutschland steigt zunehmend an. Während es vor einiger Zeit noch fast als etwas Besonderes galt, wenn man das Abitur erworben hatte, könnte man dies heutzutage schon fast als üblich ansehen, in Besitz des Abiturs zu sein. Worauf auf es bei der Gestaltung der Abizeitung ankommt und wie ein solcher Anbieter Ihnen dabei helfen kann, lesen Sie in diesem Artikel.

 
 

 

Die Abizeitung ...

Mit der steigenden Anzahl an Abiturienten hat entsprechend auch die Zahl der Anbieter zugenommen, die Dienstleistungen rund um die Planung des Abiturs und aller weiteren Feierlichkeiten anbieten.  Mit Hilfe eines solchen Anbieters lassen sich also nicht nur Abizeitung einfach online drucken oder Abimützen herstellen. Auch eine Beratung in allen weiteren Planungsschritten kann in Anspruch genommen werden.

Im Jahr 1950 lag der Anteil der Abiturienten eines jeden Geburtenjahrgangs noch bei etwa 30%. Mittlerweile legt fast die Hälfte eines jeden Geburtenjahrgangs in Deutschland erfolgreich die Abiturprüfung ab, weshalb auch die Anzahl an Anbietern, die Dienstleistungen rund ums Abitur anbieten, ansteigt.

Entsprechend des Synonyms „Hochschulzulassungsberechtigung“ handelt es sich beim Abitur um die Berechtigung an einer Universität oder Fachhochschule zu studieren. Es kann also getrost behauptet werden, dass mit dem Abitur das Fundament für eine erfolgreiche Karriere und das weitere Leben gelegt wird.

... zum Feiern

Dementsprechend ausgiebig wird das Abitur auch gefeiert. Abiball, Abiurlaub, Abifeier – Im Zuge des Abiturs wird eine Menge gefeiert. Doch auch das will finanziert sein.

 

 

Potentielle Inhalte

  • Einleitung/Grußwort
  • Stufenliste
    Alle Schüler eures Jahrgangs
  • Steckbriefe/Charakterskizze
    Von den Schülern, aber auch von den Lehrern
  • Rückblicke und weitere Beiträge
    U.a. mit Zitaten von Schülern und Lehrern, Stundenplänen, Fotos ...
  • Ratings
    Wer war der/die schlauste, schönste, lustigste, sportlichste ...
  • Berichte
    Über Kurse, Exkursionen, Reisen ...
  • Fotos
    ... dürfen in keiner Abizeitung fehlen.
  • Redaktionsvorstellung & Danksagung

 

 

Die Kosten reinholen

Einen großen Anteil zur Finanzierung trägt die Abizeitung bei, die von jedem Jahrgang individuell gestaltet wird. In dieser befinden sich Informationen zu allen Abiturienten sowie zu gemeinsamen Fahrten und Feiern während der Zeit in der Oberstufe, sodass es einem jeden Abiturienten auch noch Jahre nach Ablegen des Abiturs möglich ist, die Abizeitung aufzuschlagen und in Erinnerung zu schwelgen.

Dies ist allerdings nur möglich, wenn beim Druck auf einen erfahrenen Anbieter zurückgegriffen wurde, der auch hochwertige Materialien verwendet.

Je nach finanziellem Budget und gewünschter Wertigkeit kann zwischen einem Hardcover- oder Softcover-Umschlag ausgewählt werden oder aber auf eine Abizeitung in Form einer Broschüre zurückgegriffen werden.

Damit die aus dem Verkauf der Abizeitung erzielten Erlöse möglichst hoch ausfallen, sollte man in der Abizeitung Werbung abdrucken. Sprechen Sie hierfür ortsansässige Unternehmen an.

Sie sehen also, dass es bei der Planung der Abizeitung mehrere Punkte zu beachten gibt, um zu gewährleisten, dass die Abizeitung jedem Abiturienten auch noch in mehreren Jahren eine Freude bereitet. Auch der finanzielle Aspekt sollte hierbei nicht vernachlässigt werden, weshalb es sich in jedem Fall empfiehlt, Werbung in der Abizeitung abzudrucken.